Koppe Automatischer Pelletofen Pinto (7,0 kW)

Beschreibung

Der automatische Koppe Pinto ist ein Ausnahmetalent unter den Pelletöfen. Er verfügt über einen automatischen Antrieb und automatische Rüttelvorrichtung sowie eine 6-stufige Regulierung mit Stopp-Funktionen.

Der Pinto hat keine Ventilatoren und dosiert die Holzpellets selbständig, entsprechend der eingestellten Leistungsstufe.

Automatischer Pelletofen Pinto

Da für den Betrieb keine Ventilatoren eingesetzt werden, arbeitet der Koppe Pinto sehr leise, ohne die sonst für Pelletöfen üblichen Geräusche.

Hinter der dreiseitigen Sichtscheibe bewegt sich ruhiges Flammbild, das eher einem natürlichen Holzfeuer gleicht. Auch hier macht sich positiv bemerkbar, dass Ventilatoren zum Anfachen der Verbrennung nicht erforderlich sind.

Für die Regulierung der Leistung stehen sechs Stufen zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Sofort-Stop-Funktion. Die Asche wird automatisch über eine Rüttel-Einrichtung in einen integrierten Auffangbehälter transportiert, so dass nachfallende Holzpellets wieder mit ausreichen Sauerstoff für die Verbrennung versorgt werden können.

Hoher Wirkungsgrad durch Verbrennungstechnik für Holzpellets

Die Verbrennung der energiereichen Holzpellets, kombiniert mit einer exzellenten Technik führt beim Koppe Pinto zu einem Wirkungsgrad von über 85%. Holzpellets bestehen aus gepressten hochwertigen Holzresten, wie sie bespielsweise in der Möbel- oder Fußbodenindustrie anfallen. Die sehr guten Pellets werden ohne Zusatz von Bindemittel gepresst und verbrennen daher nur mit einem sehr geringen Rückstand.

Einfache Bedienung macht den Pinto zur autarken Feuerstätte

Das Bedienkonzept des Koppe Pinto ist denkbar einfach.

gewünschte Leistungsstufe einstellen (kann während des Betriebs korrigiert werden)
ei…